Huevie.At



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

BEEBOTS vs. OZOBOTS



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

OLYMPIA wir kommen



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

GAME LAB



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

FUTURE MATTERS



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

GLÜCKSRITTER



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

BEEBOTS vs. OZOBOTS



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

OLYMPIA wir kommen



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

FUTURE MATTERS



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

GAME LAB



Kindermedientage HUEVIE MEDIA 2018

GLÜCKSRITTER

Das war's nun -
HUEVIE MEDIA 2018

Zu den Bildern und Videos!

Best of HUEVIE MEDIA
die Erfolgsgeschichte der

Vorchdorfer Kindermedientage

no images were found

Veranstaltungen

Videos der Kindermedientage 2014

no images were found

“Reden wir über’s Internet !”

Posted by
/ / Leave a comment

Auch darüber sollten wir Eltern mit unseren Kindern hin und wieder reden.
Das war die Hauptbotschaft beim Vortrag “Was Eltern nicht wissen (sollten)!?” am 31. März, bei den heurigen Kindermedientagen.
Mag. Elisabeth EDER-JANCA, Expertin fürs Internet, zeigte uns, wie und vor allem warum unsere KiDS das Internet so interessant finden.
Zum Beispiel in welchen Communities sie gerade unterwegs sind.

Als Eltern können wir nicht mehr vermeiden, dass unsere Kinder im World Wide Web unterwegs sind. Aber nehmen wir Sie doch an der Hand und sprechen wir mit Ihnen darüber was sie da so alles fasziniert, darüber was sie dort so alles erleben.

Angefangen von Fotos, die hochgeladen werden bis hin zu APPS, die beim Herunterladen sogar bei manchem Erwachsenen zu Fragezeichen im Kopf führen. Letztere wollen aus unerklärlichen Gründen Zugriff auf (persönliche) Informationen die nun wirklich nicht immer mit dem kompletten Internetuniversum zuteilen sind.

“Gute Nacht” auch für Smartphone und Tablett.

Guter Tipp wäre auch in Zeiten von WhatsApp Smartphones nachts aus dem Schlafzimmer zu verbannen. Diese (Alleskönner-)Geräte blinken und piepsen ständig während es finster ist. Was nachweislich zu Schlafstörungen führt. Auch der ständige Druck “immer erreichbar zu sein um Antworten zu geben” führt bei unseren Kindern vermehrt zu Unruhe und Konzentrationsschwierigkeiten.

Das Internet vergisst nichts!

Dieser Vortrag war für mich sehr informativ und besonders interessant. Mein Fazit: Kinder können diese Medien verwenden. Sie sollten aber lernen wie diese richtig zu verwenden sind. Es liegt an uns Eltern ihnen diese Dinge zu erklären. Besonders wichtig ist, dass die “alten” Werte und Regeln aus dem realen Leben (“Geh mit Niemanden mit”, “Lass dich nicht anquatschen”, “Was du nicht willst, dass man dir tut”…) auch im WWW Gültigkeit haben. Dort sogar vielmehr. Gerade Verstöße dagegen spült das Internet immer wieder hoch.

Inhalt: SCHERLEITHNER Tamara (Obfrau des Elternvereins VS Vorchdorf)

Leave a comment

Zur Werkzeugleiste springen